Empathie & Human-Skills

Was nichts kostet, ist nichts wert! Wie oft hast Du diesen Satz schon gehört?

Ein Lächeln ist viel mehr Wert und es kostet gar nichts!

Schon in jungen Jahren wurde mir die Wirkung eines Lächelns bewusst. Ich liebe den frühen Morgen wenn ich Menschen begegne und Ihnen, mit einem herzhaften Lächeln, einen „Guten Morgen“ wünschen kann. Dabei sehe ich Ihnen in die Augen und erfreue mich daran ihre Überaschung im Gesicht zu sehen.

Der beste Türöffner

Ist immer noch das Lächeln. Schon Dale Carnegie hat in seinem Buch „Wie man Freunde gewinnt“ darüber Geschrieben.

Warum in Sozialen Medien oder Fotos im Internet das Lächeln so wichtig ist

Der erste Eindruck zählt immer noch, umsomehr wenn wir dabei Lächeln. Firmen die Personen, vor allem auf der „Ūber uns“ Seiten, abbilden empfehle ich darauf zu achten das die abgebildeten Personen ein natürliches Lächeln zeigen. Im disruptiven Wandel der ganzen Digitalisierung wird die nonverbale Kommunikation zwischen Menschen immer wichtiger.

Einsamkeit und fehlendes Lächeln liegen nahe beieinander

Eines der Gründe warum wir, trotz der vielen „Freunde“ die wir in den Soziale Medien wie Facebook haben, uns oft Einsamer fühlen ist das Fehlen der direkten, sowie auch nonverbalen, Kommunikation. Auch wenn uns diese TechFirmen etwas anderes glauben lassen wollen steigt die Zahl der Menschen die sich einsam fühlen trotz der vielen “Friends”. Virtual ist eben nicht Real!

Ein lächeln bei Schüchternheit

Schüchterne Menschen haben grössere Schwierigkeiten andere Menschen kennenzulernen. Da hilft ein einfaches Lächeln oft Wunder. Du brauchst im ersten Moment nichts zu sagen, ein Lächeln und die andere Person kurz ansehen genügt um eine Reaktion auszulösen. Lächelt die andere Person zurück dann weisst Du das damit „das Eis“ gebrochen ist. Jetzt kannst Du loslegen, dem fortsetzen in der Kommunikation steht nichts mehr im Weg.

Studien beweisen das wir Personen besser wiedererkennen wenn Sie uns mit einem Lächeln begegnen

Eine Studie im „British Journal of Psychology“ hat nachgewiesen das Menschen andere Menschen besser erkennen können wenn Sie Lächeln. Wenn Du möchtest das Du besser in Erinnerung bei anderen Personen bleiben möchtest, lächle einfach öfters.

Lächeln macht Glücklicher

Mitte der 80er Jahre hat der Psychologe Fritz Strack an der Universität in Illinois mit zwei Kollegen ein Experiment durchgeführt bei welchem er in Fachkreisen sehr bekannt wurde. Er untersuchte den Zusammenhang zwischen Mimik und Emotion. Er interessierte sich dafür warum Menschen sich besser Fühlen wenn Sie Lächeln und andere die das lächeln unterdrücken sich weniger gut fühlten. Die Aktivität der Lachmuskeln hat einen direkten Einfluss auf den Hormonhaushalt, es schüttet vermehrt Serotonin aus.

Auch wenn verschiedene Studien Heute diejenigen von Stack anzweifeln, sind meine Erfahrungen die gleichen.

Versuch es selbst einmal: Lächle jeden Morgen wenn Du aufstehst, auch wenn Du alleine Leben solltest, während zwei Wochen und spüre den Unterschied bei Dir und Deinen Mitmenschen.

Wann hast Du das letzte mal in Deinem Umfeld gelächelt?

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.