Frisch verliebt, frisch verheiratet, frisch zusammengezogen?

Kennen Sie das Gefühl auch? Dann sind Sie nicht alleine. Wie lange dauert dieses Gefühl von "neu, frisch" an? In vielen Fällen nicht lang genug. Der Alltag holt uns früher ein als das wir vermuten. Mit dem Alltag schleichen sich unsere lang antrainierten persönlichen Verhaltens- und Gedankenmuster ein. 

Nirgends werden so viele Verbrechen begangen wie in den eigenen vier Wänden. Die Gründe und Ursachen dafür sind immer die gleichen: Schuldzuweisungen! Schuldzuweisungen führen zu Eifersucht, Missgunst, Unzufriedenheit, Wut. Schuldzuweisungen sind keine Herzensangelegenheiten. Auch wenn vielleicht Kritiker dies anders sehen, ist eine Partnerschaft ohne Schuldzuweisungen harmonischer und dadurch länger lebensfähig.   

„Meine Mutter hat besser gekocht“ ist eine versteckte Schuldzuweisung! Sie können Ihre Mutter nicht mit Ihrer Frau oder Lebenspartner vergleichen. Beide kommen aus völlig unterschiedlichen Welten. Akzeptieren Sie dies und suchen Sie einen Weg anders oder unvergleichbarer zu Kochen. 

Die (liebe) Schwiegermutter

Wenn die Schwiegermutter sich immer einmischt kann das ein Zeichen sein das Sie sich die Schuld gibt nicht genügend für Sie getan zu haben und dies zu korrigieren versucht indem Sie es besser machen will. Sich dafür aufzuregen nützt in den meisten Fällen wenig. Hinterfragen Sie zuerst die Handlungen Ihrer Schwiegermutter. Liegt es an einem Schuldgefühl das Ihre Schwiegermutter so handelt, so können Sie dazu beitragen diesen Konflikt aufzulösen.

Schuldzuweisungen sind Beziehungskonflikte zwischen Menschen die eine Beziehung (privat oder geschäftlich) haben. Tiere kennen das nicht, denn Sie Urteilen nicht das Verhalten anderer. Das was Tiere hingegen sehr gut kennen ist der Respekt untereinander.   

Oft geben wir unserem Partner Schuld für etwas was wir eigentlich gemacht oder verbockt haben nur um abzulenken. Man nennt dies Ablenkungsmanöver. Kommt Ihnen das bekannt vor? Stehen in diesem Fall Gefühle im Spiel so müssen wir unbedingt darauf acht geben, vor allem wenn Sie länger andauern. 

Kontrollieren wir alles oder lassen wir auch mal einen Fünfer gerade stehen? Der Zwang alles kontrollieren zu müssen was unser Partner tut kann auch eine Form von Schuldkompensation sein.

Wegen Die ist unsere Ehe zerbrochen

Zerbricht eine Ehe so kommen schnell Schuldzuweisungen von allen Seiten. „Wegen Die ist unsere Ehe zerbrochen!“, „Du bist Schuld das ich jetzt alleine da stehe“ sind einige oft gehörte Aussagen. 

Denken Sie daran, es braucht immer zwei dazu. Was heisst das konkret? Ihr Ehepartner widerspiegelt einen Teil Ihres selbst. Sie haben sich zu beginn zusammengefunden weil Ihr Partner ein, in Ihrer damals aktuellen Lebensphase, wichtigen Gegenpart bildete. 

Es ist alles eine Frage der Energie wie bei zwei Magneten. Entweder Sie ziehen sich an oder Sie stossen sich ab. Es gibt nichts dazwischen. So sollte am Ende einer Beziehung weder Schuld noch Unschuld behandelt werden sondern nur das was bleibt. Seid euch auch in dieser Zeit dankbar für die Zeit die Ihr zusammenbringen durftet.

Wie sahen Ihre Beziehungen bisher aus?

Erkennen Sie ein Muster? Hatten Sie Schuldgefühle wegen Beziehungen die in die Brüche gingen? Oder gaben Sie Ihrem Ex-Partner die Schuld?

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.